18.10.2012

ROTRAC E2 mit ÖkoGlobe ausgezeichnet

Elektro-Rangiergerät ROTRAC E2 mit ÖkoGlobe ausgezeichnet

 

Die Zwiehoff GmbH belegt beim ÖkoGlobe 2012 mit dem ROTRAC E2 den dritten Platz in der Kategorie „Konzeptfahrzeug“.

 

Rosenheim, 18. Oktober 2012. – In der Kategorie der Konzeptfahrzeuge wurde die Zwiehoff GmbH gemeinsam mit Linde Material Handling für das Zweiwege-Elektro-Rangiergerät ROTRAC E2 mit dem dritten Platz beim ÖkoGlobe 2012 ausgezeichnet. Der ÖkoGlobe ist der erste internationale Umweltpreis für die Mobilitätsindustrie. Er wird seit 2007 jährlich in zehn Kategorien verliehen.

 

Die Jury des ÖkoGlobes 2012 zeichnete das Zweiwege-Elektro-Rangiergerät von Zwiehoff mit dem dritten Platz in der Kategorie „Konzeptfahrzeug“ aus. Der ROTRAC E2 entstand aus der Kooperation mit Linde MH und  kann Anhängelasten bis zu 250 Tonnen bewegen. ICEs und Güterzüge können mühelos in Werkhallen oder Waschstraßen gezogen werden. Zum Vergleich: Allein im Stand verbraucht eine dieselgetriebene Rangierlok bis zu 20 l/h während der Energieverbrauch des ROTRAC E2 im Stand nahezu null ist. Alle Antriebs- und Antriebselektronik-Komponenten stammen aus der Großfertigung für Flurförderzeuge von Linde MH. Die Kooperation mit Linde MH wurde 2010 ins Leben gerufen. Seither arbeitet Zwiehoff kontinuierlich an neuen Projekten mit dem Kooperationspartner  Linde MH.

 

Am 17. Oktober 2012 fand die jährliche Verleihung des ÖkoGlobes im Hause des TÜV Rheinland in Köln statt. Die Prämierung stand im Mittelpunkt der Feierlichkeiten zum 140-jährigen Bestehen des TÜV Rheinland, der neben der DEVK-Versicherung und dem Finanzenverlag Hauptsponsor des Wettbewerbs ist.  Neben den Nominierten und der Jury fanden sich auch hochrangige Persönlichkeiten, insbesondere aus der Automobilindustrie, ein.

 

In der Ausschreibung zur Kategorie „Konzeptfahrzeug“ wurden „ökologisch fortschrittliche Pkw, Lkw und Zweiräder“ prämiert, die nicht in Großserie produziert werden. Gerd Zwiehoff, Geschäftsführer der Zwiehoff GmbH freut sich besonders: „Die Auszeichnung bedeutet uns sehr viel, da der ROTRAC weder Pkw noch Lkw ist und dennoch die Beachtung der Jury gefunden hat. Gemeinsam mit Linde MH haben wir die Elektromobilität in einer Branche eingeführt, die bisher keiner mit Elektromobilität in Verbindung gebracht hätte. Diesen Preis sehen wir als Bestätigung dafür, weiterhin quer zu denken und mit unserem Kooperationspartner neue Wege zu gehen.“  Inzwischen feierte ein größeres Modell, der ROTRAC E4, mit einer Zugkraft von bis zu 500 Tonnen auf der Messe Innotrans in Berlin 2012 Premiere.

 

 

Pressekontakt:

Stephan Zwiehoff: +49 (0) 8031/23285-24 - E-Mail: stephan.zwiehoff@zwiehoff.com

 

Pressemitteilung

 

G. Zwiehoff GmbH • Gießereistraße 8 • 83022 Rosenheim • Germany
Tel.: +49 (0) 8031 - 23285-0 • Fax: +49 (0) 8031 - 23285-19 • Email: info@zwiehoff.com