08.10.2014

BETRIEBSSTUNDEN AUTOMATISCH ERFASSEN UND EMPFANGEN

 

 Mit der neuen, unkomplizierten Lösung connect:dt operating hours wird die automatische Erfassung und Fernübertragung der Betriebsstunden von ROTRAC E2 und ROTRAC E4 ermöglicht.


– Effizienzsteigerung:
   Der Aufwand für das manuelle Erfassen der Betriebsstunden entfällt.
– Höhere Verfügbarkeit:
   Durch automatische Datenerfassung und Software-Aktualisierungen werden Betriebsabläufe nicht gestört.
– Besseres Reporting und mehr Transparenz:
   Exakte Datenerfassung, online abrufbar, hohe Planungssicherheit und optimaler Flotteneinsatz.
– Flexibel:
   Standortunabhängige Erfassung der Fahrzeugdaten.
– Optimierter Service:
   Bessere Planbarkeit von anstehenden Wartungsintervallen, Vermeidung von unnötigen Fahrzeugausfällen.

 

Die Funktionsweise
connect:dt überträgt die Daten über das GSM Mobilfunknetz per GPRS zu den Servern der Data Cloud. Der Nutzer aktiviert seine Online-Einheiten mit Hilfe der Seriennummer im Online Portal. Die Fahrzeuge können so schnell und übersichtlich überwacht werden. Das Berechtigungssystem des Portals ermöglicht unterschiedlich definierte Benutzerzugänge.

Diese kann der Nutzer jederzeit und ortsunabhängig online abrufen oder via @-Report empfangen. Die Nachrüstkits stehen für alle gängigen Linde Baureihen sowie für Fahrzeuge anderer Marken zur Verfügung. connect:dt ist somit auch für gemischte Flotten geeignet. Große Flotten von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten wirtschaftlich zu managen ist eine komplexe Aufgabe, besonders wenn die Fahrzeuge auf weitläufigem Gelände oder an verschiedenen Standorten im Einsatz sind. Werden die Daten an jedem Fahrzeug direkt abgelesen, ist das zeitaufwändig und stört den Betriebsablauf. Außerdem können Fehler beim Ablesen entstehen.

Mit connect:dt entfällt der gesamte Aufwand für das Ablesen der Betriebsstunden. Die Daten werden verlässlich erfasst, egal wo sich das jeweilige Fahrzeug gerade befindet. So werden unnötige Standzeiten und Kosten vermieden. Selbst die Aktualisierung der Software erfolgt automatisch.

Weitere Informationen zu Connected Solutions finden Sie hier.


Pressekontakt:
Stephan Zwiehoff: +49 (0) 8031/23285-24 - stephan.zwiehoff(at)zwiehoff.com

 

G. Zwiehoff GmbH • Gießereistraße 8 • 83022 Rosenheim • Germany
Tel.: +49 (0) 8031 - 23285-0 • Fax: +49 (0) 8031 - 23285-19 • Email: info@zwiehoff.com